Körperorientierte tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

 
DER KÖRPER LÜGT NICHT

Lange bevor wir uns selbst eingestehen, dass etwas nicht mit uns stimmt, funkt der Körper unaufhörlich Symptome. Unruhe, Schlaflosigkeit, Magenbeschwerden, Stress, Erschöpfung, Schmerz u.v.m. Oft genug übergehen wir diese psychosomatischen Signale. Dabei können Sie Ausdruck tiefliegender Konflikte sein, entstanden in allen menschlichen Entwicklungsphasen wie Kindheit, Jugendzeit, Erwachsenenalter. Belastende Erfahrungen in Bezug auf das eigene Bindungserleben aus alten Zeiten, stören diese sensible Fähigkeit der Selbstregulation. Es kommt zu Irritationen im eigenen Selbst.

 

KONTAKT UND BINDUNGSVERHALTEN

Bindung und Verbindung zum eigenen Körper ist die Voraussetzung um den eigenen Selbstwert zu erleben, Mitgefühl für sich zu entwickeln, Freude in sich selbst zu kultivieren umso mit anderen Menschen in einen freudvollen, vertrauensvollen Austausch und Kontakt zu kommen. Wenn das gelingt, können wir stabiler dem täglichen Leben begegnen.

 

MEIN KÖRPER - FEIND ODER FREUND?

Wie stehe ich zu mir und meinem Körper? Bin ich ihm freundlich zugewandt, höre ich auf ihn, ruhe ich mich aus, wenn ich erschöpft und müde bin? Wie spreche ich mit meinem Körper? Vor allem dann, wenn es im Leben mal nicht so gut läuft?

 

WAS KÖRPERPSYCHOTHERAPIE BEWIRKEN KANN

Veränderungen im Innern wie im Außen brauchen viel Mut und oftmals einen langen Atem. Sie brauchen jedoch auch eine Art Gebrauchsanweisung, Einsicht, Erkenntnis vergangener Erfahrungen, ein Verstehen, welche Faktoren zur Krise/Chance, geführt haben. Und INNEHALTEN.

 

VIELFALT UND MÖGLICHKEITEN IN DER KÖRPERPSYCHOTHERAPIE

Also was tun? Durch die Schulung der Körperwahrnehmung kommen wir uns selbst wieder näher. Es entsteht eine neue Wachheit der eigenen Gefühle und Körperempfindungen gegenüber. Ein sicherer und ruhiger Rahmen wird es Ihnen ermöglichen, sich selbst zu erforschen. Die körperorientierte tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie bietet eine wertvolle Möglichkeit, sich selbst neu zu entdecken und zu spüren. Klarheit zu gewinnen, sich auszuprobieren, sich selbst wieder näher zu kommen und aus alten krankhaften Mustern auf lebendige neue Lebenswege zu finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Farben sprechen Sie in Ihrem tiefsten Innern an?

Grün? Die Farbe der Hoffnung? Wie viel Hoffnung tragen Sie in sich, wenn Sie daran denken Ihr Leben bunter, schöner, lebendiger gestalten zu wollen? Grün ist die Farbe für Wachstum, gerade jetzt, kurz bevor wir in den Frühling starten, kommt Sie uns in die DIE SINNE. Möchten Sie wachsen? Sich verändern?